Hutworkshops mit Ricarda Engelsberger

Ein Hut ist die beste Belohnung für ein schönes Kleid!

Termine und Themen 2017
Ab sofort können Sie sich direkt bei Ricarda Engelsberger anmelden.
 mail@ricarda-engelsberger

Hier stehen die aktuellen Termine: 


Folgende Workshop-Themen sind im Angebot:

  • Pillbox und Fascinator
  • Hüte aus Etamine
  • Hüte aus Sinamay, Sisol und Panamastroh
  • Hüte aus Filz
  • Kopfbedeckungen nach zeitgenössischen Schnitten oder original Schnittmustern der 20-er bis 50-er Jahren nähen
  • Grundlagen der Schnittkonstruktion für Kopfbedeckungen


Die detaillierten Beschreibungen zu den Workshops folgen unten.



Pillbox, Fascinator und Haarschmuck mit Schwerpunkt drapieren und garnieren.

Lernen Sie, Pillboxen oder Fascinators aus Etamine und anderen Unterformtextilien herzustellen, mit Stoff zu drapieren und mit passenden Garnituren zu versehen.

Gestalten Sie reizende Hutnadeln, die man sich nicht nur an den Hut stecken möchte.


Diese Handwerkstechnik setzt kein voll ausgestattetes Modistenatelier voraus!

Handwerkszeug aus aus der Schneiderei und wenige andere Hilfsmittel reichen aus, um diese 
wunderschönen kleinen Begleiter professionell zu fertigen.

Inhalt des Workshops:


− Materialkunde für Unterform und Obermaterial, Besonderheiten der Verarbeitung.


− Herstellung der Rohlinge


− Herstellen von bezaubernden Garnituren für Pillbox, Fascinator, Hutnadel oder Haarschmuck wie 
Kämmchen und Reifen

− Drapieren und Garnieren der Rohlinge mit Oberstoffen.


− Tricks und Tipps zum richtigen Sitz und Halt auf dem Kopf

Sa/ So jeweils von 9:30 bis 17:00 Uhr
Mittags ca. eine Stunde Pause.

Teilnehmerzahl: 3-5
Kosten:  € 195.- 

darin enthalten sind Materialien wie Etamine, Zutaten, Hilfsmittel, Hutnadelrohlinge, einfache Oberstoffe und Garnitur-Material.

Wer möchte, kann seinen eigenen Oberstoff zum Beziehen und Garniturmaterial (Perlen, Federn, Stoffblumen) mitbringen.



Hüte aus Etamine

Lernen Sie, Hüte und Fascinators aus Etamine und anderen Unterformtextilien zu modellieren, mit Stoff zu beziehen, zu drapieren und garnieren.

Diese Handwerkstechnik setzt kein voll ausgestattetes Modistenatelier voraus! Handwerkszeug aus der Schneiderei und wenige andere Hilfsmittel reichen aus, um professionell Kopfbedeckungen zu fertigen.

Inhalt des Workshops:
− Kennenlernen der Hutmodelle, die mit dieser Technik angefertigt werden können wie Matelot, Flapper und flacher Breton oder breitrandiger Sonnenhut etc., sowie Fascinator und Pillbox.


− Materialkunde für Unterform und Obermaterial und Besonderheiten der Verarbeitung.

− Kleine Konstruktionslehre von Hutkopf und Hutrand als Basis, aus denen man die verschiedenen Hutformen entwickeln kann.

− Fertigen von ein bis zwei Modellen, je nach Schwierigkeitsgrad und Vorkenntnissen.


Sa/ So jeweils von 9:30 bis 17:00 Uhr
Mittags ca. eine Stunde Pause.

Teilnehmerzahl 3-5 Personen
Kosten: € 195,- 
darin enthalten sind Materialien wie Etamine, Zutaten, Hilfsmittel, Hutnadelrohlinge, einfache Oberstoffe und Garniturmaterial.

Wer möchte, kann seinen eigenen Oberstoff zum Beziehen und Garniturmaterial (Perlen, Federn, Stoffblumen) mitbringen.



Hüte aus Sinamay, Sisol und Panamastroh

Die original Panamarohlinge kommen aus Ecuador. Dort werden sie seit 1630 in den Provinzen Manabi und Azuay in Ecuador aus den getrockneten Strünken der Toquillapalme von Hand geflochten. Durch seine besonderen Eigenschaften und seine Vielseitigkeit lässt sich der Panama- ­Rohling zu wunderschönen, klassischen Fedoras, schattigen Sommerhüten und eleganten Schmuckstücken für den besonderen Anlass verarbeiten.

Im Workshop entstehen nach klassischem Handwerk Hüte aus original Equador ­Panamacapelines. Sie gestalten Ihr Lieblingsmodell nach eigene Vorstellungen oder Fotovorlagen zum individuellen Lieblingsstück.

Vom Modellieren der Panama- ­Rohlinge bis hin zum Garnieren des Hutes steht Ihnen Modistenmeisterin Ricarda Engelsberger mit Rat und Tat zur Seite

Sa/ So jeweils von 9:30 bis 17:00 Uhr
Mittags ca. eine Stunde Pause.

Teilnehmerzahl 3-5 Personen
Kosten: € 195.-
inklusive Material für Panamacapelines, Bänder, Draht und Garniturmaterial.

Welches Modell gefertigt werden soll und welche Materialien genau benötigt werden, wird ca. 2 Wochen vor Kursbeginn telefonisch besprochen.
Schön wäre, wenn Sie uns vor dem Gespräch eine Bildvorlage, die Ihrem Wunschmodell nahe kommt (z.B. Foto- ­Fundstück aus Zeitschrift oder Netz), per e­Mail zusenden können. Die benötigten Materialien bestellt Frau Engelsberger nach dem Gespräch als Sammelbestellung. 

Natürlich kann jeder auch sein eigenes Material mitbringen.


Workshop Filzhüte

Im Workshop entstehen nach klassischem Handwerk, Hüte aus feinen Haarfilzrohlingen in Atelierqualität.

Ob flippig, frech, elegant oder fein, für jeden Tag oder den besonderen Anlass. Sie gestalten Ihr Lieblingsmodell aus dem Material Ihrer Wahl nach eigenen Vorstellungen oder Fotovorlagen zum individuellen Lieblingsstück.

Vom Modellieren der Rohlinge bis hin zum Garnieren des Hutes steht Ricarda Engelsberger jedem Teilnehmer mit Rat und Tat zur Seite.

Sa/ So jeweils von 9:30 bis 17:00 Uhr
Mittags ca. eine Stunde Pause.

Teilnehmerzahl 3-5 Personen
Kosten: € 195.-
inklusive Kosten für Haarfilz, Bänder, Draht und Garniturmaterial.
Welches Modell gefertigt werden soll und welche Materialien genau benötigt werden, wird ca. 1-­2 Wochen vor Kursbeginn telefonisch besprochen.Schön wäre, wenn Sie uns vor dem Gespräch eine Bildvorlage, die Ihrem Wunschmodell nahekommt (z.B. Foto- ­Fundstück aus Zeitschrift oder Netz), per e­Mail zusenden können. Die benötigten Materialien bestelle ich nach dem Gespräch als Sammelbestellung. Natürlich kann jeder auch sein eigenes Material mitbringen.



Kopfbedeckungen nach original Schnittmustern der 20er bis 50er Jahre oder zeitgenössischen Schnittmustern nähen.

Zum Berufsbild der Modistin zählt natürlich auch das nähen von Hüten aus Stoff. In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit den verschiedenen Möglichkeiten, Hüte zu schneidern.

Ob nach modernen oder historischen original-Schnittmustern, nach Facon geschnitten oder auf 
Filzunterlage gesteppt und dann auf eine Form gespannt - es gibt viele Möglichkeiten, Stoffhüte 
herzustellen. Auch diese Handwerkstechnik setzt kein voll ausgestattetes Modistenatelier voraus! Handwerkszeug aus der Schneiderei und wenige andere Hilfsmittel reichen aus, um wunderschöne Stoffhüte professionell zu fertigen.

Welches Modell gefertigt werden soll und welche Materialien genau benötigt werden, wird ca. 1-2 Wochen vor Kursbeginn telefonisch besprochen.

Es ist hilfreich etwa 14 Tage vor Kursbeginn telefonisch oder per Mail zu besprechen, welche 
Vorkenntnisse Sie haben und was für ein Modell gefertigt werden soll.

Schön wäre, wenn Sie uns vor dem Gespräch eine Bildvorlage, die Ihrem Wunschmodell 
nahekommt (z.B. Foto-Fundstück aus Zeitschrift oder Netz), per Mail zusenden können. So kann 
ich Sie optimal beraten, inwieweit das ausgewählte Modell Ihren Fähigkeiten im Nähen entspricht. Es können auch gerne eigene Stoffe und Schnittmuster mitgebracht werden.

Sa/ So jeweils von 9:30 bis 17:00 Uhr
Mittags ca. eine Stunde Pause.

Teilnehmerzahl 3-5 Personen
Kosten: € 195.-


Grundlagen der Schnittkonstruktion für Kopfbedeckungen

In diesem Kurs geht es um das Erstellen von Grundschnitten für Hutköpfe und Hutränder.

Zu Beginn erlernen Sie die Aufstellung von Grundschnitten für Hutkopf und -rand im verkleinerten Maßstab 1:4. Dann erstellen Sie den Grundschnitt in Originalgröße nach Ihrer eigenen Kopfweite. Aus den Grundschnitten entwickeln wir dann einige klassische Modellbeispiele.

Es können verschiedene Hutformen wie Cloche, Matelot, Flapper, Zylinder, Trilby oder Kappen wie Pillbox, Baske, Barett, Fugger-Kappe, Newsboy-Cap oder Baseball-Kappe abgewandelt werden.

Anschließend lernen Sie Ihre eigenen Vorstellungen und Entwürfe umzusetzen. Um den Schnitt zu überprüfen, wird das Ganze aus Nesselstoff zur Probe genäht.

Sie können den Workshop ohne Schnitt-Vorkenntnisse besuchen.

Nähkenntnisse sind aber von Vorteil, damit Sie das Erlernte auch umsetzen können.

Sa/ So jeweils von 9:30 bis 17:00 Uhr
Mittags ca. eine Stunde Pause.

Teilnehmerzahl 3-5 Personen
Kosten: € 195.-

Die Hutworkshops sind geeignet für
  • Mode- und Nähbegeisterte, die lernen möchten, zu ihren Modellen auch die passenden Hüte zu machen.
  • Mode- Schüler/Studenten und Schneider-Azubis die ihre Fertigkeiten und Kenntnisse erweitern möchten.
  • Schneiderinnen, die sich weiterbilden möchten.
  • talentierte Näh- und Bastelfreunde, die gerne etwas dazulernen möchten.
Bitte bringen Sie, Ihr eigenes Handwerkszeug mit. (Papierschere, Stoffschere, Handmaß, Maßband, Kreide, Stecknadeln, Nähnadeln der Stärken 5-9, Drahtzange, Schürze)
Wichtig ist ein Fingerhut oder -ring!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen